Diagnostik

Ihr Zentrum für Sportmedizin und Orthopädie Mannheim legt Wert auf moderne Diagnostikverfahren von der digitalen Radiologie über Ultraschall bis hin zu Kernspin- oder Computertomographie. Nur mit einer präzisen Diagnose können erstklassige Behandlungen zu den gewünschten Resultaten führen.

Die digitale Volumentomographie erlaubt höchste Bild-Auflösung und räumliche Bildrekonstruktion bei erheblich geringerer Strahlenbelastung als im als im konventionellen CT – nahezu vergleichbar mit dem 2-D-Röntgen. Auch Aufnahmen unter Belastung sind möglich. Das Ergebnis liegt bei einer Aufnahmezeit von weniger als 30 Sekunden unmittelbar vor und die notwendige Therapie kann sofort eingeleitet werden.

Die Ultraschalluntersuchung dient der Beurteilung von Weichteilen, Muskeln, Sehnen und Gelenken. Sie ermöglicht Diagnostik und Interventionen ohne  Strahlenbelastung und ist frei von Nebenwirkungen. Insbesondere bei Sportverletzungen und Unfällen aber auch bei Beschwerden durch Überbelastung kann eine exakte Diagnose mittels Ultraschall entscheidend für den Behandlungserfolg sein.

Mittels der 3D-Rückenvermessung kann die Wirbelsäule anhand eines dreidimensionalen Bildes dargestellt werden. Die strahlenfreie Analyse des Rückens unterstützt uns in der Erkennung von Veränderungen und Fehlstellungen der Wirbelsäule, die häufig mit Schmerzen und einhergehen. Das Ergebnis der Rückenvermessung ermöglicht eine individuellen und erfolgreichen Therapie bei Struktur- und Funktionsstörungen an der Wirbelsäule.

In bestimmten Fällen ist eine Laboruntersuchung notwendig. Unsere Praxis für Orthopädie Mannheim bietet das gesamte Spektrum von Blutuntersuchungen an, zu dem unter anderem das Blutbild, Stoffwechseluntersuchungen, Entzündungsparameter, rheumarelevante Blutparameter und Tumormarker zählen.

Darüber hinaus ist unsere orthopädische Praxis mit einem digitalen Spiroergometrie-Messplatz einschließlich Laufband- und Fahrradergometrie ausgestattet. Unser Angebot an sportmedizinischer Diagnostik wird durch das Ruhe- und Belastungs-EKG sowie die Laktatanalytik vervollständigt.

Menü