Periphere Neurochirurgie

  1. Startseite
  2. chevron_right
  3. Operative Therapien / Chirurgie
  4. chevron_right
  5. Periphere Neurochirurgie

Periphere Neurochirurgie

Unter dem peripheren Nervensystem sind alle Nerven zu verstehen, die aus dem Gehirn und dem Rückenmark austreten und Muskeln sowie Haut versorgen. Die Nerven steuern die Bewegung der Muskeln und leiten Schmerz-, Berührungs- und Temperaturempfindung aus der Haut zum Gehirn. Die peripheren Nerven können durch Erkrankungen und Verletzungen beeinträchtigt werden und zu Schmerzen, Taubheit oder Lähmungen in den vom betroffenen Nerv versorgten Hautarealen oder Muskeln führen. Man spricht von so genannten Nervenengpasssyndromen, die in verschiedenen Bereichen des Körpers auftreten können.

Unsere Praxis für Sportmedizin und Orthopädie Mannheim bietet ein umfangreiches Spektrum an operativen Behandlungen der Peripheren Neurochirurgie an.

Unsere Behandler sind auf die Diagnostik und Therapie der verschiedenen Nervenengpasssyndrome spezialisiert. Die nachfolgenden Nervenengpasssyndrome behandeln wir:

  • Karpaltunnelsyndrom (Engpass im Handgelenksbereich)
  • Ulnarisrinnensyndrom (Druckschädigung des Ellennervs)
  • Tarsaltunnelsyndrom (Engpass im Bereich der Innenseite des Sprunggelenks)
  • Loge de Guyon-Syndrom (Druckschädigung des Ellennervs im Handgelenksbereich)

Sollte die Erkrankung bereits ein Stadium erreicht haben, das mit konservativen Therapiemethoden nicht zu behandeln ist, so wird eine mikrochirurgische Operation empfohlen. Gern klären wir Sie über Ihre Therapiemöglichkeiten auf und wählen gemeinsam mit Ihnen das bestmögliche Vorgehen für Ihre Gesundheit.

Innerhalb eines Eingriffes kann auch eine therapeutische Unterbrechung der Nervenbahnen erfolgen (Denervierung), sodass bestimmte chronische Schmerzen dauerhaft ausgeschaltet werden und der Patient eine erhebliche Verbesserung seines Gesundheitszustands und seiner Lebensqualität verspürt.

Menü